04.07.2024

Haus kaufen oder bauen: Was ist besser?

Paar mit Laptop sitzt auf Boden während Umzug

Sie wollen sich den Traum vom Eigenheim erfüllen, wissen aber nicht, ob Sie ein Haus kaufen oder bauen möchten? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Als größte Immobilienmaklerin im Rheinland wissen wir von KSK-Immobilien, worauf es beim Immobilienkauf und Immobilienverkauf ankommt, und helfen Ihnen bei allen Punkten. So etwa auch dabei, alle wichtigen Unterlagen für den Hauskauf und Verkauf ohne großen Aufwand zu beschaffen. Außerdem zeigen wir Ihnen die wichtigsten Vor- und Nachteile des Hauskaufs und des Hausbaus. So können Sie ganz leicht abwägen, welche Variante besser zu Ihnen passt.

Haus kaufen oder bauen: Das Wichtigste im Überblick

Haus kaufen: Schnell den Traum vom Eigenheim realisieren

Der Hauskauf ist in den meisten Fällen weniger aufwendig und kostengünstiger als der Hausbau und ist deshalb oft die erste Wahl, wenn es darum geht, ein Haus zu kaufen oder zu bauen. Dennoch gibt es auch hierbei einige Punkte, die Sie dringend beachten sollten, damit der Traum vom Eigenheim nicht zu einem nervenaufreibenden und kostensprengenden Albtraum wird.

Von der richtigen Lage, bis hin zu versteckten Sanierungskosten sollte jede Immobilie auf Herz und Nieren geprüft werden. Gerne helfen Ihnen unsere Immobilienmakler:innen dabei, das passende Haus für Ihre Anforderungen zu finden. Unsere Expertinnen und Experten wissen, worauf es beim Hauskauf ankommt – und unterstützen Sie tatkräftig bei der Suche nach Ihrer Wunschimmobilie.

Was muss beim Hauskauf beachtet werden?

Einer der wichtigsten Faktoren beim Erwerb von Bestandsimmobilien ist die Lage, denn diese bestimmt maßgeblich den Kaufpreis. Vor allem in den bekanntesten Großstädten wie München, Berlin, Köln  oder Hamburg liegen die Kaufpreise für Häuser weit über dem deutschen Durchschnitt. Dies sorgt dafür, dass Sie bei der Standortwahl beim Hauskauf stark eingeschränkt werden und unter Umständen mehr Kompromisse eingehen müssen, um eine geeignete Immobilie zu finden.

Ob sich der Hauskauf lohnt, ist außerdem vom Sanierungsbedarf der Immobilie abhängig. Bei hohem Sanierungsbedarf müssen Sie damit rechnen, eine größere Summe investieren zu müssen, um das Haus zu modernisieren. Ist ein Sanierungsbedarf klar ersichtlich, bringt dieser jedoch gleichzeitig signifikante Preisabschläge mit sich. Dabei sollten Sie vor allem auf folgende Punkte achten:

Wenn Sie all diese Fragen beantworten können, ist dies eine gute Hilfe, um den Zustand des Hauses besser einschätzen zu können.

Welche Kosten kommen beim Hauskauf auf?

Neben den offensichtlichen Kosten des Kaufpreises gibt es noch einige weitere Kosten, die Sie beim Hauskauf beachten sollten. So sollten Sie die Kaufnebenkosten berücksichtigen, wie Notariatsgebühren und Grunderwerbssteuer. Die Notarkosten betragen in der Regel ca. 1,5 % des Kaufpreises, die Grunderwerbssteuer beträgt zwischen 3,5 bis 6,5 % je nach Bundesland und schließlich sollte die jährlich fällige Grundsteuer beachtet werden.

Auch für Sanierung und Modernisierung sollten Sie dringend ein realistisches Budget einplanen. Je nachdem welche Modernisierungsmaßnahmen notwendig sind, können die hierfür anfallenden Kosten stark variieren.

Die häufigsten Maßnahmen mitsamt der Kosten zeigt unsere Grafik zu Kosten für Modernisierungsmaßnahmen:

Die häufigsten Maßnahmen mitsamt der Kosten zeigt unsere Grafik zu Kosten für Modernisierungsmaßnahmen:

Haus kaufen: Alle Vor- und Nachteile

Für den Hauskauf ergeben sich einige Vor- und Nachteile, die es abzuwägen gilt :  

VorteileNachteile
Häufig günstiger als der HausbauStandort richtet sich nach Angebot und Preis
Unkomplizierter und schneller bezugsfertigBei älteren Gebäuden oft hoher Sanierungsbedarf
Weniger AufwandWenig Einflussmöglichkeiten auf die Gestaltung der Immobilie
Einfach durch Sanierungsarbeiten aufzuwerten (verbesserte Energieeffizienz und Einbau neuer Technik)

Haus bauen: Lohnt sich ein Neubau?

Häufig wird sich für den Neubau eines Hauses entschieden, da dieser mit mehr Gestaltungsspielraum einhergeht, wodurch Sie die Immobilie optimal auf Ihre Bedürfnisse zuschneiden können. Auch bei der Wahl des Standorts haben Sie oftmals mehr Spielraum als beim Erwerb einer Bestandsimmobilie. Doch der Hausbau bringt nicht nur Vorteile mit sich. Insbesondere die Kosten, die damit einhergehen, sind nicht zu unterschätzen.

Wie teuer ist ein Neubau?

Grundsätzlich sind die Kosten für einen Neubau immer im Einzelfall zu ermitteln, da eine Reihe an Faktoren Einfluss hierauf nehmen. Insbesondere die Kosten für Bauland variieren je nach Region stark. Dabei kommt es nicht einmal nur auf das Bundesland an, auch einzelne Regionen innerhalb eines Bundeslandes können erheblichen Unterschiede in den Preisen für Bauland aufweisen. Darüber hinaus werden die Kosten für einen Hausbau von einigen weiteren Faktoren beeinflusst:

Gleichzeitig haben Sie bei Neubauprojekten auch die Möglichkeit und damit den Vorteil, auf langfristige Sicht Kosten zu sparen. Wird ein Haus neu gebaut, können Sie direkt auf neuste Technik, eine gute Wärmedämmung und eine hohe Energieeffizienz setzen. Insbesondere im Bereich der Energiekosten kann Ihr Haus somit zukünftig günstiger werden.

Die Vor- und Nachteile beim Hausbau im Überblick

Wenn Sie ein Haus bauen möchten, ergeben sich im Vergleich zum Kauf einer Bestandsimmobilie folgende Vor- und Nachteile:

VorteileNachteile
Mehr Einfluss auf die Gestaltung des HausesMeist teurer als der Erwerb einer Bestandsimmobilie
Neueste TechnikViel Aufwand, Zeit und Geduld nötig
Erstbewohner:innen der ImmobilieDer Hausbau geht oft mit unvorhersehbaren Ereignissen einher (Bauverzögerung, Lieferschwierigkeiten usw.)
Häufig energieeffizienter, vor allem auf Dauer
Standort frei wählbar

Fazit zu Haus kaufen oder bauen: Was lohnt sich mehr?

Ob sich nun ein Hauskauf oder Hausbau eher für Sie lohnt, lässt sich nicht so leicht sagen und ist abhängig von der Marktlage und Ihren persönlichen Präferenzen. Wenn Sie ein Haus kaufen wollen, müssen dafür in Ihrer Umgebung auch Bestandsimmobilien angeboten werden, wollen Sie ein Haus bauen, sind freie Grundstücke notwendig. Auch die aktuellen Preise für Bestandsimmobilien und Grundstücke spielen eine ausschlaggebende Rolle. Es gibt auch die Möglichkeit für einen günstigen Hausbau , indem Sie Kosten bei verschiedenen Planungspunkten sparen. Was besser zu Ihnen passt, müssen Sie am Ende für sich selbst entscheiden.

Wir haben Ihnen die wichtigsten Vorteile für beide Varianten zusammengefasst:

HauskaufHausbau
Schneller einzugsbereitEinfluss auf die Gestaltung der Immobilie
Meist kostengünstigerKeine Modernisierungen mehr notwendig
Weniger AufwandSie sind der Erstbezug der Immobilie

Finanzierung von Neubauten oder Bestandsimmobilien

Ganz egal, ob nun ein Neubauprojekt oder eine Bestandsimmobilie besser zu Ihnen passt, die wenigsten können sich den Kauf eines Eigenheims ohne eine geeignete Finanzierungsmöglichkeit leisten. Als 100%ige Tochter der Kreissparkasse Köln bietet Ihnen die KSK-Immobilien in enger Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen der Kreissparkasse Köln eine kompetente Beratung rund um das Thema Immobilienfinanzierung. Von Bausparverträgen über das klassische Annuitätendarlehen bis hin zu Volltilgerdarlehen informieren wir Sie gerne über Ihre Möglichkeiten und finden die passende Finanzierungsmöglichkeit für Ihr Anliegen.

Zuverlässig zum Eigenheim mit den Expert:innen der KSK-Immobilien

Egal ob es um den Erwerb einer Bestandsimmobilie oder um das Neubauprojekt eines Hauses geht – die Immobilienexpert:innen der KSK-Immobilien unterstützen Sie tatkräftig bei allen Schritten des Immobilienkaufs und der Immobilienfinanzierung. Nutzen Sie für eine erfolgreiche Suche einfach unsere Dienste im Rahmen von zahlreichen Leistungen rund um den Hauskauf. Wir beraten wir Sie gerne bezüglich all Ihrer Anliegen beim Kauf einer Immobilie.

Weitere Ratgeber für Immobilienkäufer:innen.