Immobiliensanierung

Ratgeber
29.08.2019

Energetische Sanierung von älteren Immobilien

Wenn Sie eine Immobilie kaufen möchten und sich bewusst für eine bereits bestehende Immobilie entscheiden, beispielsweise aufgrund der zentralen Lage oder des verfügbaren Budgets, gilt es einiges zu beachten. Immobilien aus 2. Hand sind zwar auf den ersten Blick häufig günstiger als Neubauimmobilien, müssen aber oftmals noch saniert werden – sei es, weil sich Ihre Ansprüche an das Wohnen geändert haben oder weil Sie Ihre neue „alte“ Immobilie fit für die Zukunft machen möchten. Unter Umständen ist auch eine energetische Sanierung erforderlich: Eine veraltete Heizung, undichte Fenster und eine mangelnde Dämmung sind schlecht für Ihre Energiekosten und die Umwelt. Erste Informationen zum Energiebedarf und einem möglichen Sanierungsbedarf der Immobilie finden Sie als Käufer im Energieausweis. Zudem müssen Sie als Käufer einer älteren Immobilie die Vorgaben der EnEV berücksichtigen und Ihr Haus entsprechend sanieren. Typische EnEV-Sanierungspflichten sind unter anderem ältere Heizkessel und die Dachdämmung. Üblicherweise haben Sie zwei Jahre Zeit, die erforderlichen Sanierungsmaßnahmen umzusetzen, danach drohen Bußgelder bis zu 50.000 Euro.

 

Lohnt sich eine energetische Sanierung wirtschaftlich?

Auf der einen Seite kann der Energieverbrauch mithilfe einer energetischen Sanierung um bis zu 60 Prozent gesenkt werden. Die größten Einsparungseffekte bringt dabei die Dämmung von Dach, Fassade, Decken und Keller. Steigende Energiesparpreise haben somit einen deutlich geringeren Einfluss auf Ihre monatliche Liquidität. Außerdem geht eine energetische Sanierung Ihrer Immobilie mit einer Wertsteigerung sowie einem deutlich angenehmeren Raumklima einher. Auf der anderen Seite ist eine Immobiliensanierung mit einem hohem Aufwand verbunden – sowohl zeitlich als auch  finanziell. Die Investitionskosten bei einer Sanierung sind enorm, sodass es Jahrzehnte dauern kann, bis sich die Maßnahmen aus wirtschaftlicher Sicht lohnen.Darüber hinaus weist jede Immobilie einzigartige Eigenschaften auf. Dies gilt sowohl für die verwendeten Baumaterialien als auch für die Haustechnik, Versorgungstechnik, das architektonische Erscheinungsbild und die Lage. Es gibt also keine Pauschallösung für energetische Sanierungskonzepte, sodass für jedes Gebäude ein eigenes maßgeschneidertes Konzept erstellt werden muss. Welche Sanierungsschritte ökonomisch sinnvoll sind, muss für jede Immobilie individuell festgelegt werden.

Die Vorteile einer energetischen Beratung auf einen Blick

Die Experten der KSK-Immobilien unterstützen Sie rund um die Immobiliensanierung und helfen Ihnen dabei, Einsparpotenziale Ihrer Immobilie zu finden.

  • Aufdecken energetischer Schwachstellen und Mängelbeseitigung
  • Umfassendes Know-how und langjährige Erfahrung
  • Schäden an der Bausubstanz Ihrer Immobilie verhindern
  • Tipps: effizient Energie sparen
  • Unterstützung bei der Beantragung von Fördermitteln

 

Professionelle Energieberatung zahlt sich aus

Um die Schwachstellen Ihrer Immobilie aufzudecken und passende Maßnahmen für eine Modernisierung oder Sanierung ergreifen zu können, sollten Sie sich vorab unbedingt von einem erfahrenen und unabhängigen Experten beraten lassen, um das Risiko zu minieren. Bei einer ausführlichen Vor-Ort-Energieberatung untersucht ein Gutachter die baulichen Gegebenheiten und nutzt dazu unter anderem eine Wärmebildkamera. Anhand des Farbverlaufs auf den thermografischen Bildern lässt sich genau erkennen, wo Wärme und Heizenergie verloren gehen. Durch die Auswertung des Verbraucherverhaltens der Hausbewohner und den Vergleich zum tatsächlichen Bedarf lassen sich konkrete Einsparpotenziale ermitteln und die Wirtschaftlichkeit geplanter Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen bewerten.Sie möchten sich rund um die Sanierung Ihrer Immobilie beraten lassen und wissen, ob Ihr Energieverbrauch im Vergleich zu hoch ist? Sie wünschen sich Tipps, wie Sie Energie und Kosten sparen können oder wo Sie bei einer geplanten Sanierung Fördermittel erhalten? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Unsere Experten haben Antworten auf diese und viele weitere Fragen rund um die Immobiliensanierung und können Ihnen ebenfalls hilfreiche Tipps mit auf den Weg geben, wie Sie sich bereits heute für zukünftige gesetzliche Änderungen rüsten.