Förderung bei Hauskauf & Hausbau.

Mit den richtigen Fördermitteln zu Ihrer Traumimmobilie.

Wenn Sie Ihren Traum vom Eigenheim verwirklichen möchten, müssen Sie die Kosten nicht alleine tragen. Bund und Länder bieten zahlreiche Fördermöglichkeiten für Ihre Baufinanzierung.

Staatliche Fördermittel für die Baufinanzierung sichern mit der Kreissparkasse Köln

Wohnriester, KfW-Förderung, Baukindergeld oder Wohnungsbauprämie: Wenn Sie Ihren Traum vom Eigenheim verwirklichen wollen, kommen verschiedene Fördermöglichkeiten infrage. Bei der Immobilienfinanzierung entsteht häufig eine Diskrepanz zwischen eigenen Wünschen und Vorstellungen sowie dem verfügbaren Budget.

Deshalb bieten Bund und Länder eine Vielzahl an Fördermitteln an, mit deren Hilfe Immobilienkäuferinnen und -käufer ihren Traum vom Eigenheim verwirklichen können. Aber nicht nur beim Kauf und Neubau, sondern auch bei Modernisierungs- und Sanierungsmaßnahmen können Sie auf die Unterstützung durch staatliche Fördermittel zurückgreifen. Bei uns erfahren Sie, welche Möglichkeiten der staatlichen Förderung für Hauskauf und -bau es gibt und worauf Sie bei der Baufinanzierung achten sollten.

Fördermöglichkeiten: Das Wichtigste in Kürze

Staatliche Förderung für Ihren Hauskauf bzw. Hausbau

Ob für den Neubau, den Kauf oder die Sanierung Ihrer Immobilie – Bund und Länder stellen unterschiedliche Fördermittel für die Baufinanzierung zur Verfügung. Zu den wichtigsten Förderungen für Hauskauf und Hausbau gehören folgende Programme:

Daneben gibt es aber auch zahlreiche weitere Fördermittel, die unter bestimmten Voraussetzungen für Ihr Baufinanzierungsvorhaben infrage kommen. Mit den Fördermöglichkeiten lässt sich die finanzielle Belastung für die Verwirklichung Ihrer Traumimmobilie je nach Programm deutlich verringern.

Tipp: Als 100%ige Tochter der Kreissparkasse Köln finden wir die ideale Lösung für Ihre Immobilienfinanzierung und beraten Sie zu Einsparpotenzialen bei Ihrer Baufinanzierung. Von der maßgeschneiderten Finanzierung über das Ausschöpfen von Fördermöglichkeiten bis hin zur optimalen Absicherung – wir sorgen dafür, dass Sie alle wichtigen Faktoren bei der Darlehenswahl und Baufinanzierung von Anfang an berücksichtigen.

Mit der Kreissparkasse Köln und Fördermitteln Ihre Immobilie finanzieren

Förderungen: Das sollten Sie bei der Finanzierung beachten

Um eine Förderung für den Hauskauf bzw. -bau in Anspruch nehmen zu können und effektiv Einsparpotenziale auszuschöpfen, ist es ratsam, sich bereits im Voraus gründlich und frühzeitig zu informieren, welche Förderung für Sie infrage kommt. Durch Versäumnisse bei der Anmeldung sowie durch fehlendes Wissen um Fördermöglichkeiten bei der Planung verlieren Sie am Ende bares Geld. Deshalb empfehlen wir Ihnen, auf erfahrene Expert:innen zurückzugreifen.

KSK-Immobilien und die Kreissparkasse Köln stehen Ihnen von Beginn an beratend zur Seite. Gemeinsam sorgen wir dafür, dass Sie Einsparpotenziale und mögliche Förderungen nach Möglichkeit voll ausschöpfen.

In unserem Überblick finden Sie die wichtigsten Förderprogramme rund um das Eigenheim.

KfW-Förderung

Egal, ob Sie ein Eigenheim neu bauen, kaufen oder sanieren möchten, die staatliche KfW-Bankengruppe unterstützt Sie bei der Baufinanzierung. Zu den Förderzwecken gehören:

Insbesondere junge Familien mit verhältnismäßig geringen finanziellen Eigenmitteln werden gefördert und können so von attraktiven Darlehenskonditionen profitieren. Um Förderungen in Anspruch nehmen zu können, müssen sie die Konditionen der Hausbank erfüllen. So werden auch die Förderkredite der KfW bei der Hausbank beantragt. In welcher Höhe Sie Anspruch auf eine Förderung haben, ist dabei von den jeweiligen Programmen abhängig. Die Förderung ist jedoch nicht an das Einkommen gekoppelt.

Außerdem vergibt die KfW mit Unterstützung der Länder Fördermittel zur energieeffizienten Sanierung. Auch für den altersgerechten Umbau einer Immobilie erhalten Sie Unterstützung durch KfW-Förderprogramme. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie bei Ihrer Sparkasse. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter helfen Ihnen gerne dabei, die KfW-Förderung zu beantragen.

Förderung für selbstgenutztes Wohneigentum

Die NRW-Bank bietet unter anderem eine Fördermöglichkeit für selbst genutztes Wohneigentum. Hierbei handelt es sich um zinsgünstige Darlehen für den Bau, Kauf oder die erstmalige Schaffung einer selbstgenutzten Immobilie. Förderberechtigt sind alle Haushalte, die bestimmte Einkommensgrenzen einhalten.

Regionale Fördermittel von Bund und Land

Neben dem KfW-Darlehen gibt es weitere Fördergelder, die vom Staat für die Immobilienfinanzierung bereitgestellt werden, wie etwa vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Zudem steht mit dem staatlich geförderten Wohn-Riester eine weitere Förderungsmöglichkeit für die Baufinanzierung (Bau und Kauf) zur Verfügung. Zusätzlich soll das neue Baukindergeld Familien den Erwerb einer eigenen Immobilie erleichtern. Die Fördermittel bieten Ihnen als Immobilienkäufer:in vielseitige Einsparmöglichkeiten und erleichtern Ihnen die Baufinanzierung Ihrer Traumimmobilie.

Wohn-Riester: Im Alter mietfrei wohnen

Bei dem Förderprogramm Wohn-Riester handelt es sich um eine staatliche Förderung, die es Ihnen ermöglicht, Ihre Immobilie schneller abzuzahlen. Ziel ist es, dass Sie im Alter mietfrei wohnen. Wohn-Riester wird daher alternativ auch als Eigenheimrente bezeichnet, da es sich bei dieser Fördermöglichkeit um eine Art der Altersvorsorge handelt.

Um die Wohn-Riester-Förderung zu erhalten, müssen Sie die Anforderungen hierfür erfüllen. Dazu gehört, dass Sie die Immobilie selbst nutzen. Außerdem muss das Darlehen bis zum Beginn der Rente beglichen sein. Eine weitere Voraussetzung gilt für die Tilgung: So müssen Sie mindestens vier Prozent Ihres jährlichen Bruttogehalts zur Tilgung des Kredits aufwenden. Nur so erhalten Sie die volle Zulage, mit welcher Sie bis zu 175 Euro pro Jahr einsparen können. Die Kreissparkasse Köln steht Ihnen als kompetenter Partner zur Seite und berät Sie zu Ihren Möglichkeiten der Altersvorsorge.

Wohnungsbauprämie: Profitieren Sie von Ihrem Bausparvertrag

Sie haben einen Bausparvertrag – zum Beispiel von der LBS? Dann nutzen Sie auch die Wohnungsbauprämie. Diese erhalten Sie, wenn Sie über 16 Jahre alt sind und jährlich mindestens 50 Euro in den Bausparvertrag einzahlen. Mit einem Bausparvertrag profitieren Sie neben der Förderung für den Hauskauf oder -bau von vielen weiteren Vorteilen bei Ihrer Baufinanzierung, wie etwa attraktiven Zinsen für Ihr Darlehen.

Die Prämie steht Ihnen zu, egal, ob Sie ein Eigenheim bauen, kaufen oder modernisieren wollen. Um von der Wohnungsprämie als Fördermittel zu profitieren, sollten Sie sich zu den Voraussetzungen und Anforderungen bei Ihrer Hausbank informieren. So darf beispielsweise ab 2021 bei ledigen Personen das zu versteuernde Einkommen eine Höhe von 35.000 Euro pro Jahr nicht überschreiten, um von der Wohnungsprämie zu profitieren.

Baukindergeld: Förderung für Familien

Das Baukindergeld ist ein staatlicher Zuschuss für Familien und Alleinerziehende, der nicht zurückgezahlt werden muss. Pro Kind erhalten Sie 1.200 Euro als Zuschuss für Ihre Baufinanzierung, wenn Sie ab dem 1. Januar 2018 eine Immobilie gebaut oder erworben haben. Das Baukindergeld wird über zehn Jahre ausgezahlt – für jedes Kind können Sie also insgesamt eine Förderung von 12.000 Euro erhalten. Allerdings darf Ihr Haushaltseinkommen einen bestimmten Betrag nicht übersteigen: 90.000 Euro bei einem Kind plus 15.000 Euro für jedes weitere Kind.

Profitieren Sie mit der Kreissparkasse Köln von Fördermöglichkeiten für Ihren Hausbau

Unsere Finanzexpertinnen und Finanzexperten beraten Sie gerne zu den verschiedenen Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten für Ihre Baufinanzierung. Mit KSK-Immobilien und der Kreissparkasse Köln erstellen wir ein maßgeschneidertes Angebot zu attraktiven Konditionen, das genau auf Ihre finanziellen Möglichkeiten abgestimmt ist. Dabei prüfen wir Einsparpotenziale und die Förderungen für Ihren Hausbau.

Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin und realisieren Sie sicher und unkompliziert Ihren Traum vom Eigenheim.

Dürfen wir Sie bei Ihrer Immobilienfinanzierung unterstützen?

Wir sind für Sie da: Persönliche Beratung zu Ihren Fördermöglichkeiten.

Sie möchten sich zusätzlich persönlich von uns zur den verschiedenen Fördermöglichkeiten beraten lassen? Dann senden Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular, um einen Termin für ein persönliches Gespräch mit den Baufinanzierungsberater:innen der Kreissparkasse Köln zu vereinbaren. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

  • Hidden