Wohnen im Alter: Wenn die Immobilie zu groß wird

Ratgeber
29.08.2019

Planen Sie frühzeitig die Zukunft Ihrer Immobilie

Das Wohnen im Alter muss anderen Ansprüchen genügen als in früheren Lebensphasen. Wer das akzeptiert, kann selbst handeln und muss nicht befürchten, dass seine Immobilie zu einer Altersfalle wird. Als Eigentümer sollten Sie sich frühzeitig überlegen, wie und wo sie später wohnen wollen. Es ist wichtig, rechtzeitig für die eigenen Bedürfnisse ein passendes Konzept zu finden und sich mit der Alterstauglichkeit der Immobilie zu befassen. Ein ebenerdiger Bungalow oder eine Eigentumswohnung, die leicht mit dem Aufzug zu erreichen ist, sind beispielsweise gute Alternativen.

Wenn Sie Ihre aktuelle Immobilie verkaufen, können Sie das daraus gewonnene Kapital in den Erwerb einer altersgerechten Immobilie investieren. Viele zögern zu lange und schieben die wichtige Frage hinaus, wie sie mit ihrem Haus oder ihrer Wohnung im Alter verfahren wollen – so lange, bis es nicht mehr geht. Wenn Sie dann krank werden oder schnell eine neue Wohnung oder einen Pflegeplatz finden müssen, belastet das alle Beteiligten sehr. Wer eine Immobilie im Alter unter Zeitdruck verkaufen muss, kann dabei außerdem viel Geld verlieren. Die erfahrenen Immobilienberater der KSK-Immobilien stehen Ihnen gerne für eine persönliche Beratung rund um den Immobilienverkauf zur Verfügung.

Wohnen im Alter: Wohnbedürfnisse ändern sich

Mit zunehmendem Alter und eingeschränkter Mobilität wird das eigene Haus oft nicht nur zu groß, sondern auch im Unterhalt zu teuer. In Bezug auf den Wohnort kommen neue Fragen auf:

Wertermittlung: Lohnt sich der Verkauf?

Wenn Sie sich dazu entschieden haben, Ihre Immobilie zu verkaufen, kommen neue Fragen auf: Was ist meine Immobilie wert? Lohnt sich der Verkauf? Mit unserem Wertfinder bieten wir Ihnen online die Möglichkeit, den Kaufpreis oder die Miethöhe Ihrer Immobilie kostenlos, unverbindlich und schnell zu berechnen. Sie erhalten von uns eine Wohnmarktanalyse, die Ihnen als zuverlässige Entscheidungsgrundlage dient und Ihnen eine realistische Einschätzung des Marktpreises liefert. Wenn Sie Fragen zu Ihrer Wohnmarktanalyse haben, eine ausführlichere Bewertung wünschen oder Beratung bei der Interpretation der Zahlen brauchen, stehen wir Ihnen als Ansprechpartner gerne zur Seite.

Den optimalen Verkaufszeitpunkt finden

Kennen Sie den Wert Ihrer Immobilie, stellt sich anschließend die Frage nach dem optimalen Verkaufszeitpunkt. Die aktuelle wirtschaftliche Marktsituation bietet mit niedrigen Zinsen und einer insgesamt guten wirtschaftlichen Konjunktur attraktive Bedingungen für einen Verkauf, da ein knappes Angebot auf eine hohe Nachfrage trifft und potenzielle Käufer investitionsbereit sind. Sie sollten nicht zu lange zögern und sich frühzeitig mit der Zukunft Ihrer Immobilie und einem möglichen Verkauf auseinandersetzen, um nicht in Bedrängnis zu geraten und unter Zeitdruck verkaufen zu müssen. Letzteres wirkt sich häufig negativ auf den Verkaufspreis aus, wenn Sie gezwungen sind Ihre Immobilie unter Wert zu veräußern. Den Preis richtig zu definieren, erfordert spezifisches Know-how und Fingerspitzengefühl. Auf der einen Seite darf der Angebotspreis nicht zu niedrig angesetzt werden, da sich ein zu niedriger Preis in der Regel im Nachhinein kaum noch erhöhen lässt. Auf der anderen Seite darf der Preis auch nicht zu hoch sein, um eine starke Nachfrage zu generieren.

Checklisten zum optimalen Verkaufszeitpunkt

Die nachfolgenden Fragen sollen Ihnen als Entscheidungshilfe dienen, mit denen Sie herausfinden, ob Ihre Immobilie noch zu Ihnen passt. Je früher Sie sich mit diesem Thema auseinandersetzen, desto einfacher fällt Ihnen die Umgestaltung Ihrer zukünftigen Wohnsituation.

  • Fällt Ihnen das Treppensteigen in Ihrer Immobilie immer schwerer?
  • Wie ist die ärztliche Versorgung in Ihrer Umgebung?
  • Wünschen Sie sich manchmal, Einkaufsmöglichkeiten schneller zu Fuß erreichen zu können?
  • Ist Ihre Familie in der Nähe und schnell für Sie erreichbar?
  • Bereitet die Gartenpflege Ihnen zusehends Probleme?
  • Haben Sie früher mit einer weitaus größeren Personenzahl im Haus gelebt?
  • Wünschen Sie sich manchmal mehr Kontakt zu anderen Menschen?
  • Schränkt eine Krankheit Sie im Alltag ein?

Wenden Sie sich an unsere Immobilienberater

Um den optimalen Angebotspreis zu finden und Ihre Immobilie zum bestmöglichen Preis zu verkaufen, sollten Sie sich auf jeden Fall an einen versierten Immobilienberater wenden. Mit professioneller Beratung lassen sich Zeitaufwand und finanzielle wie rechtliche Risiken minieren. Bei den Experten der KSK-Immobilien sind Sie in guten Händen. Wir sind seit mehr als 20 Jahren in der Vermittlung von Immobilien tätig und beobachten permanent die Entwicklungen auf den Immobilienmärkten. Wir sind regional an über 50 Standorten persönlich vor Ort und kennen aktuelle Trends sowie regionale Besonderheiten. Dank unserer immobilienspezifischen Expertise und regionalen Kompetenz können wir Ihnen aussagekräftige Marktanalysen und marktgerechte Preise liefern. Mit unseren vielseitigen und umfangreichen Immobilienleistungen sind wir über den gesamten Verkaufsprozess für Sie da und unterstützen Sie auf Wunsch auch nach dem erfolgreichen Verkauf. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Weitere Ratgeber für Immobilienverkäufer