News
14.09.2021

Immobilienverkauf während Corona: Zurückhaltung auf Verkäuferseite

Corona sorgt für Unsicherheit – auch beim Immobilienverkauf. Laut einer Umfrage des Marktforschungsunternehmens Kantar zögert jeder zweite Verkaufswillige den Verkauf der eigenen Immobilie hinaus. Grund dafür ist die Pandemielage, die für Verunsicherung sorgt.

Jeder vierte Immobilieneigentümer möchte verkaufen – sei es, weil die Immobilie zu groß oder nicht barrierearm genug ist. Auch die attraktiven Immobilienpreise, die sich derzeit erzielen lassen, sind einer der Hauptgründe, die für einen Verkauf sprechen. Und genau das macht die aktuelle Pandemielage zum idealen Verkaufszeitpunkt. „Die Nachfrage nach Immobilien ist so hoch wie nie, daher lassen sich aktuell besonders gute Verkaufspreise erzielen“, so Marco Persicke, Prokurist und Gesamtleiter Sparkassenvertrieb der KSK-Immobilien. „Wir verstehen die Sorgen und Ängste der Menschen in Bezug auf Corona und haben reagiert. Dank eines umfassenden Konzepts können wir als erfahrener Immobilienmakler eine sichere und kontaktfreie Bewerbung und Vermittlung von Immobilien gewährleisten.“ Ein erfolgreicher und gewinnbringender Verkauf ist also auch während Corona möglich. Für eine unverbindliche und kostenlose Online-Immobilienbewertung nutzen Sie gerne unseren praktischen Wertfinder.

Unsere erfahrenen Immobilienmakler stehen Ihnen beim Immobilienverkauf zur Seite. Wir beantworten Ihre Frage zum kontaktfreien Verkauf Ihrer Immobilie und freuen uns auf Ihre Kontaktanfrage.

Weitere Ratgeber für Immobilienverkäufer