Kontakt

Produktionshalle mit vorgelagertem Bürogebäude.

Objektdaten

Objektnr.: 61810

Objektart Produktionshalle/-fläche
Ort Iserlohn
Baujahr 1998
Zustand Gepflegt
Zimmer 0
Verfügbar ab nach Vereinbarung
Unterkellert Ja

Flächen

Bürofläche ca. 911,00 m²
Produktionsfläche ca. 6.425,00 m²
Nutzfläche ca. 469,00 m²
Gesamtfläche ca. 7.805,00 m²
Grundstücksfläche ca. 8.906,00 m²
Gewerbefläche ca. 7.805,00 m²

Preise

Kaufpreis 3.700.000,00 €
Courtage 3,57 % inkl. ges. MwSt.

Ausstattung

Aufzug Lastenaufzug

Angaben zum Energieausweis

Energieausweistyp Verbrauchsausweis
Wesentlicher Energieträger Gas
Endenergieverbrauch 304,00 kWh/(m²*a)
Endenergieverbrauch Wärme 134,00 kWh/(m²*a)
Endenergieverbrauch Strom 87,00 kWh/(m²*a)

Objektbeschreibung

Bei der hier zu Verkauf stehenden Liegenschaft aus dem Jahr 2001 handelt sich um zwei Produktionshallen und ein zweigeschossiges Bürogebäude. Das Grundstück weist eine leichte Hanglage auf, sodass die beiden Hallenkörper mit einem Lastenaufzug (Tragkraft 6 t) verbunden sind. Die Andienung der Hallenflächen erfolgt über insgesamt drei ebenerdige Sektionaltore. Der Industrieestrich ist hochbelastbar und für den Gabelstaplerverkehr geeignet. Die Beheizung der tagesbelichteten Hallenflächen erfolgt über eine Gas-Wärmeluftgebläseheizung. Die Deckenhöhe beträgt bei beiden Hallen ca. 4,5 m UKB.

In der unter dem Bürogebäude befindlichen Tiefgarage stehen etwa fünf PKW-Stellplätze zur Verfügung, hinzu kommen auf dem Grundstück selbst weitere 40 PKW-Stellplätze.

Der Energieausweis ist beantragt und wird bei der ersten Besichtigung vorgelegt.

Lage

Die Stadt Iserlohn mit ihren 125,5 km² Ausdehnung und knapp 100.000 Einwohnern ist die größte und bevölkerungsreichste Stadt im Märkischen Kreis und im Sauerland. Direkt angrenzend in ca. 36 km Entfernung befindet sich die Großstadt Dortmund mit etwa 590.000 Einwohnern.

Überregional ist Iserlohn direkt an die Bundesautobahn 46 angeschlossen, die zu der Bundesautobahn 45 und anschließend zur Bundesautobahn 1 führt, die ca. 23 km entfernt liegt. Auch die Bundesstraßen B7, B233 und B236 tragen zu einer gut ausgebauten Infrastruktur Iserlohns bei.

Iserlohn ist zudem gut mit der Regionalbahn zu erreichen und verfügt hierbei über Verbindungen zu den Großstädten Hagen, Dortmund und Essen.
Die Märkische Verkehrsgesellschaft (MVG) verbindet mit diversen Buslinien die Stadtteile Iserlohns sowie die angrenzenden Gemeinden miteinander.
In der Nähe befinden sich zudem die Flughäfen Dortmund, Köln/Bonn und Düsseldorf. Der nächste Binnenhafen befindet sich ebenfalls in Dortmund.

In Iserlohn liegt der Schwerpunkt der Wirtschaft in der metallverarbeitenden Industrie mit bedeutenden Zweigen wie der Stahlverformung, dem Metallbau, der Automobilzulieferung (Kirchhoff Witte GmbH), der Armaturenherstellung (Dornbracht Deutschland GmbH & Co. KG) sowie dem Maschinenbau.
Weitere vor Ort ansässige Branchen sind unter anderem die pharmazeutische Industrie und die Kunststoffherstellung.

Ähnliche Immobilien

Alle Anzeigen

Objektnummer: 57119

Ladenlokal

zum Mieten in Köln

Gesamtfläche: ca. 86,43m², Baujahr 1937

Miete: 4.364,72 €

Objektnummer: 55339

Ladenlokal

zum Mieten in Köln

Gesamtfläche: ca. 39,83m², Baujahr 1990

Miete: 1.394,05 €

Objektnummer: 60543

Sonstige Gewerbeobjekte

zum Kaufen in Gummersbach

Gesamtfläche: ca. 24,88m², Zimmer: 1, Baujahr 1998

Kaufpreis: 59.000,00 €

Objektnummer: 60299

Sonstige Gewerbeobjekte

zum Kaufen in Gummersbach

Gesamtfläche: ca. 24,88m², Zimmer: 1, Baujahr 1998

Kaufpreis: 59.000,00 €

Aktuelles

Marktbericht 2021 der KSK-Immobilien

11.05.2021

Die KSK-Immobilien, der Immobilienmakler der Kreissparkasse Köln, hat heute zum mittlerweile zehnten Mal ihren detaillierten Immobilienmarktbericht für die Region Köln/Bonn veröffentlicht.

Startschuss für Neubauprojekt „Grün.der.Zeit“: In Refrath entstehen 16 nachhaltig erbaute Eigentumswohnungen

23.11.2020

Wir vermittelt im Rahmen des Neubauprojektes „Grün.der.Zeit“ 16 in Holzbauweise errichtete Eigentumswohnungen, die sich über zwei Häuser verteilen. Bauträger des Projektes ist die Rheinkarat GmbH aus Sankt Augustin. Die Kreissparkasse Köln unterstützt den Erwerb von nachhaltig erbautem Wohnraum durch ein eigens für das Projekt konzipiertes Sonderkreditprogramm.

IW Köln und ILS haben ermittelt: Köln ist die Stadt mit dem größten Wohnungsmangel in NRW

19.11.2020

Das Institut der deutschen Wirtschaft Köln e.V. (IW Köln) und das ILS-Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung gGmbH haben in einer Studie untersucht, in welchen Städte in NRW der vorhandene Neubaubedarf am besten gedeckt wird. Das Ergebnis der Analyse ist, dass die Bautätigkeit in den meisten Städten weit unter dem tatsächlichen Bedarf liegt und es dadurch zu massiven Engpässen in der Wohnraumversorgung kommt.

Netzwerk und Expertise der KSK-Immobilien als Beitrag zum Ausbau von Kitaplätzen

16.11.2020

Weil die Lücke bei Betreuungsplätzen nicht durch die Kommunen allein geschlossen werden kann, engagieren sich zunehmend Privatwirtschaft und Privatanleger beim Bau von und dem langfristigen Investment in Kindertagesstätten. Wir haben eine entsprechende Expertise zu dieser besonderen Objektart aufgebaut und bringen nun verstärkt Akteure aus unserem Netzwerk zusammen und tragen so zu einem Ausbau der Betreuungsangebote bei.

Baubeginn für 122 nachhaltig errichtete Studentenapartments in Alfter erfolgt

23.10.2020

Die KSK-Immobilien, der Immobilienmakler der Kreissparkasse Köln, hat Grundstück und Projektentwicklung für einen Neubau mit 122 Studentenwohnungen in der Villestraße in Alfter – in unmittelbarer Nähe zur Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft – erfolgreich vermittelt. Der Baubeginn ist bereits erfolgt.

Baubeginn bei Neubauprojekt „myE“ erfolgt: In Köln-Ehrenfeld entstehen 54 Apartments und WG-Wohnungen

12.10.2020

Wir vermittelt im Rahmen des Neubauprojektes „myE – be part of the Veedel“ 54 Studentenapartments und WG-Wohnungen in Köln-Ehrenfeld. Inzwischen ist der Baubeginn erfolgt, die Fertigstellung ist für das Frühjahr 2022 geplant.