Kontakt

KSK-Immobilien auf der Stuzubi 2019

16.09.2019

Am 14. September fand im Kölner Palladium die Stuzubi statt. Auf der Messe können sich Schüler, die noch nicht wissen, wie es nach der Schullaufbahn weitergehen soll, rund um die Themen Ausbildung und Studium informieren. Auch die KSK-Immobilien war mit einem eigenen Stand vertreten.

Als IHK-zertifizierter Ausbildungsbetrieb bietet die KSK-Immobilien jedes Jahr Ausbildungsplätze zum Immobilienkaufmann (m/w/i) an. Darüber hinaus wird die Ausbildung zum Kaufmann (m/w/i) für Büromanagement angeboten. Catharina Feltre, Koordinatorin für den Bereich Ausbildung, und Jil Teves, Mitarbeiterin im Bereich Personal, sowie Azubis aus dem zweiten Lehrjahr informierten die Besucher über die KSK-Immobilien als Ausbildungsbetrieb und die Ausbildungsinhalte. Der Stand der KSK-Immobilien war beliebt, viele Besucher interessierten sich für die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten. Es ergaben sich interessante Gespräche. Die Auszubildenden konnten die Fragen der Besucher aus ihrer Perspektive beantworten und so einen direkten Einblick in den Arbeitsalltag als Immobilienkaufmann (m/w/i) geben.

Azubis gesucht: Karrierestart bei der KSK-Immobilien

Der Beruf als Immobilienkaufmann (m/w/i) ist interessant und zukunftssicher. Er bietet eine abwechslungsreiche Mischung aus Bürotätigkeit und Kundenkontakt, aus Theorie und Praxis, aus kaufmännischen, rechtlichen und sozialen Inhalten sowie technischen Grundkenntnissen. Bei der KSK-Immobilien findet die bundesweit geregelte dreijährige Ausbildung in einem dualen System bei der KSK-Immobilien als Ausbildungsbetrieb sowie in der Berufsschule statt.

Interessierte Bewerber für den Ausbildungsbeginn 2020 können ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) entweder per E-Mail oder per Post einreichen. E-Mail-Bewerbungen können an personal@ksk-immobilien.de gesendet werden, postalische Bewerbungen bitte an Ina Neunkirchen, Richmodstraße 2, 50667 Köln schicken. Wir freuen uns auf jede Bewerbung!

Das könnte Sie auch interessieren

Ausbildung bei der KSK-Immobilien bietet auch in Coronazeiten vielversprechende Perspektiven.

15.05.2020

Die aktuelle Situation rund um das Coronavirus beschäftigt nicht nur Wirtschaftsakteure, Familien, Arbeitnehmer und Gesundheitsexperten. Auch junge Menschen, die bald in ihre Ausbildung starten oder sich aktuell auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz befinden, fragen sich, in welcher Branche eine Ausbildung noch Zukunftsperspektiven hat. Ein Interview mit Ina Neunkirchen, Leitung Personal bei der KSK-Immobilien, und Ausbildungskoordinatorin Catharina Feltre.

Vertriebsstart in Kürze: 17 Eigentumswohnungen in Köln-Niehl

12.05.2020

Im Rahmen des Neubauprojektes „Capella – Ihr Stern in Köln-Niehl“ entsteht im aufstrebenden Kölner Stadtteil Niehl ein attraktives Mehrfamilienhaus mit 17 Eigentumswohnungen, davon neun im angesagten Maisonettestil. 

Vertriebsstart in Kürze: 5 Wohneinheiten in Niederkassel-Lülsdorf

12.05.2020

Der Rhein vor der Tür

Bei diesem attraktiven Neubauvorhaben ist der Name Programm, denn in dieser Lage von Niederkassel-Lülsdorf wird der Rhein ganz bestimmt schon bald zu Ihrem neuen Lebensmittelpunkt.

Weiteres Maßnahmenpaket der Bundesregierung: Auswirkungen auf die Immobilienbranche

29.04.2020

Das Bundesinnenministerium hat ein Maßnahmenpaket zu den Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf die Bau- und Immobilienbranche verabschiedet. Am 22. April haben sich die Koalitionspartner daher auf weitere Maßnahmen zur Abfederung sozialer und wirtschaftlicher Härten im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie geeinigt. Matthias Wirtz, Leiter Research bei der KSK-Immobilien, erklärt die Zusammenhänge.

Es wird auch Gewinner geben – wo Corona Investmentchancen bietet

23.04.2020

Woche vier des Shutdowns und so langsam lichtet sich der Nebel. Waren die ersten Tage noch geprägt von chaotischen Anforderungen, Heimarbeitsplätze einzurichten, persönliche Treffen abzusagen und die Software für Videokonferenzen zu verstehen, kehrt so langsam Arbeitsalltag ein. 

Das Ende des Immobilienbooms?

15.04.2020

Das aktuelle Kontaktverbot sowie die Schließung von Schulen, Kitas und Geschäften lassen das öffentliche Leben und die Wirtschaft zum Stehen kommen. Welche Auswirkungen hat die Krise auf die Immobilienbranche und sind diese zwangsläufig negativ? Werden vielleicht sogar in Zukunft mehr junge Familien ein Eigenheim suchen? Ein kurzes Interview mit Matthias Wirtz zum Thema selbstgenutzte Immobilien in der Region rund um Köln.

Diese Website verwendet Cookies

Auf verschiedenen Seiten verwenden wir Cookies, um die Nutzung bestimmter Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Einige von ihnen sind essenziell, während wir andere dazu nutzen, unsere Website permanent zu verbessern, Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren.

Unter Einstellungen finden Sie die Möglichkeit, Cookies individuell zuzulassen. Detaillierte Informationen, welche Cookies wir verwenden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie auf „Standard“ klicken, akzeptieren Sie alle Cookies und genießen das bestmögliche Web-Erlebnis.

Eigene Einstellungen

  • Datenschutzeinstellungen

    Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies. Helfen Sie uns, Ihnen eine optimale Website zu bieten.

    Essenzielle Cookies:

    Diese Cookies sind unbedingt notwendig, damit Sie auf der Website navigieren und ihre Funktionen und Services nutzen können.

  • Dritte

    Wenn Cookies von externen Medien akzeptiert werden, bedarf der Zugriff auf diese Inhalte keiner manuellen Zustimmung mehr.
  • ,
  • Statistiken

    Statistik-Cookies erfassen Informationen anonym. Sie helfen uns dabei zu analysieren, wie unsere Besucher unsere Website nutzen (sog. Tracking)
  • ,
  • Marketing

    Marketing Cookies werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet, um personalisierte Werbung anzuzeigen. Sie tun dies, indem Sie Besucher über Websites hinweg verfolgen.