News
14.07.2022

Kitas in NRW: interaktive Karte zeigt Erreichbarkeit vor Ort

Beim Immobilienkauf, sei es als Familie mit (geplantem) Kind oder auch als Investor:in, ist die Erreichbarkeit der nächsten Kindertagesstätte von hoher Relevanz. Nun hat das Statistische Landesamt NRW eine interaktive Karte veröffentlicht, die Nutzer:innen Aufschluss über die Erreichbarkeit und Anzahl der Kitas in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2021 gibt.

Mit der hilfreichen interaktiven Online-Karte des Statistischem Landesamtes NRW können Nutzer:innen einsehen, wie weit weg sich die nächste Kita durchschnittlich befindet. Dabei wird die Entfernung je nach Auswahl  in Metern, Geh- und Autominuten angezeigt. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, die absolute Anzahl der Tageseirichtungen zu recherchieren oder zu ermitteln, wie viele Kitas sich in einem Umkreis von 20 Minuten erreichen lassen.

Im Oberbergischen Kreis mit 154 Kindertagesstätten brauchen Eltern durchschnittlich 18,5 Minuten zu Fuß oder 2,8 Minuten mit dem Auto, um die nächste Kita zu erreichen, während es im Rhein-Erft-Kreis mit 299 Kitas und einer Erreichbarkeit von nur 8,1 Minuten zu Fuß deutlich schneller geht. In Köln sind es im Mittel sogar nur 5,6 Gehminuten mit einer Entfernung von durchschnittlich 464 Meter, die zurückgelegt werden muss, um eine der 704 Kitas aufzusuchen.

Rhein-Erft-KreisRhein-Sieg-KreisOberbergischer KreisRheinisch-Bergischer KreisLeverkusenKöln
Erreichbarkeit in Gehminuten8,112,918,513,98,05,6
Erreichbarkeit in m6761.0741.5391.156667464
Anzahl der Tageseinrichtungen29939815417792704

Die Zahlen zeigen allerdings nicht, wie einfach oder schwer es in den einzelnen Kreisen ist, in einer in der Nachbarschaft gelegenen Kita auch einen Platz zu bekommen.

Weitere Ratgeber für Immobilienverkäufer