Kontakt

Umfrage: Eigentümer bevorzugen Verkauf mit Makler

04.10.2019

Aus einer Online-Befragung, die INNOFACT im Auftrag von ImmobilienScout 24 durchgeführt hat, geht hervor, dass die Mehrheit der privaten Immobilieneigentümer ihre Immobilie eher über einen Makler verkaufen würde, als sie privat zu veräußern.

Befragt wurden rund 500 Immobilieneigentümer in ganz Deutschland, die innerhalb der nächsten drei Jahre einen Immobilienverkauf planen. Rund zwei Drittel der befragten Eigentümer gaben an, für den Verkauf einen Makler beauftragen zu wollen. Ca. 36 Prozent wollen ihre Immobilie lieber in Eigenregie verkaufen. Fast 70 Prozent der Befragten, die einen Makler engagieren würden, würden genauso verfahren, auch wenn sie im Zuge des Bestellerprinzips die Provision bezahlen müssten.

Aus der Befragung geht außerdem hervor, welche Aspekte den Eigentümern beim Immobilienverkauf am wichtigsten sind. Die höchste Priorität liegt dabei auf einem möglichst hohen Verkaufspreis. Eine möglichst schnelle Abwicklung des Verkaufs sowie ein möglichst geringer Aufwand, zum Beispiel eine geringe Zahl an Besichtigungsterminen, sind den Eigentümern beim Verkauf ebenfalls sehr wichtig.

Immobilienverkauf mit Makler – Vorteile

Der Verkauf der eigenen Immobilie, in der man unter Umständen viele Jahre gewohnt hat, ist von ähnlich großer Bedeutung wie der Erwerb. Wie die Ergebnisse der Online-Umfrage zeigen, spielt der Immobilienmakler im Kaufprozess für viele Eigentümer eine sehr wichtige Rolle. Wenn Sie sich für den Verkauf über einen Immobilienmakler entscheiden, sparen Sie nicht viel Zeit und Mühe, sondern profitieren auch von einer professionellen Vermarktung und einem schnellen Verkaufserfolg zum guten Preis. Was viele zudem nicht wissen: Die Maklercourtage wird nur im Erfolgsfall, also beim erfolgreichen Verkauf, fällig.

Immobilie verkaufen mit den Experten der KSK-Immobilien

Unsere Immobilienberater zeichnen sich durch ihre fachliche Expertise sowie langjährige Erfahrung aus. Dank umfangreicher Kenntnis der regionalen Immobilienmärkte wissen sie, wieviel die Immobilie wert ist und welcher Verkaufspreis realistisch ist. Entscheidend sind dabei vor allem die Angebots- und Nachfragesituation auf dem Immobilienmarkt.

Auch in Zeiten von niedrigen Zinsen verkauft sich eine Immobilie nicht nebenbei. Oft unterschätzen Privatverkäufer den zeitlichen Aufwand. Gerne vereinbaren wir für Sie Termine mit potenziellen Käufern und führen Besichtigungen durch. Auch vertragliche Angelegenheiten rund um den Verkauf übernehmen wir gerne für Sie. Wir besorgen alle erforderlichen Unterlagen, begleiten Sie zum Notar und übernehmen für Sie ebenso Kaufpreisverhandlungen.

Darüber hinaus können die Immobilienberater der KSK-Immobilien als Immobilienvermittler der Kreissparkasse Köln auf deren großes Interessentennetzwerk zurückgreifen, sodass schnell der passende Käufer gefunden ist. Außerdem verringert sich im Vergleich zum Privatverkauf das Risiko, dass Sie an den falschen Käufer geraten. Für einen erfolgreichen und schnellen Verkauf ist eine professionelle Vermarktung mit einer ansprechenden Präsentation und einem hochwertigen Exposé ebenfalls Grundvoraussetzung. Unsere Marketingexperten bewerben Ihre Immobilie zielgruppengerecht auf verschiedenen Portalen und Vertriebskanälen.

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen oder haben Fragen zu unseren Dienstleistungen rund um den Immobilienverkauf? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Das könnte Sie auch interessieren

Immobilienweisen ziehen positives Zwischenfazit – Wohnungsmarkt trotz Corona-Pandemie stabil

18.09.2020

Der Rat der Immobilienweisen, der mit seinem Frühjahrsgutachten jedes Jahr bundesweit eine große mediala Resonanz erfährt, hat außerplanmäßig ein Herbstgutachten zur Situation der deutschen Immobilienmärkte erstellt. Die Coronakrise hat es notwendig gemacht die Aus- und Nachwirkungen neu zu analysieren und zu bewerten. Es wird betont, dass die Corona-Pandemie zwar zu einem nie dagewesenen Wirtschaftseinbruch geführt hat, der Bereich der Wohnungswirtschaft allerdings nur marginal betroffen ist. 

KSK-Immobilien auch in den sozialen Medien

16.09.2020

Kennen Sie schon die Social-Media-Kanäle der KSK-Immobilien?

Mikrowohnprojekt „iLive“ Hamburg: Die Mieterinnen und Mieter ziehen ein

10.09.2020

Das Mikrowohnprojekt des Projektentwicklers iLive in Hamburg öffnet seine Pforten. Zum 1. September 2020 sind die ersten Mieterinnen und Mieter in ihre neuen vollmöblierten Apartments eingezogen.

KSK-Immobilien mit verbesserter Halbjahresbilanz - Corona hatte nur kurzfristig Einfluss auf das Immobiliengeschäft

19.08.2020

Die Halbjahresbilanz der KSK-Immobilien, dem Immobilienmakler der Kreissparkasse Köln, indiziert, dass die Coronakrise bislang nur einen kurzfristigen Einfluss auf den Immobiliensektor hatte. Bereits zur Jahreshälfte liegen die Umsatzzahlen des größten Maklers im Rheinland mit einem Jahresobjektwert von rund 253,4 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: 237,8 Millionen Euro) deutlich über dem Vorjahresniveau.

KSK-Immobilien bündelt die Vertriebsverantwortung im klassischen Immobiliengeschäft

18.08.2020

Die KSK-Immobilien, der Immobilienmakler der Kreissparkasse Köln, stellt ihren Vertrieb strukturell neu auf. Der gesamte Bereich Sparkassenvertrieb wird seit dem 13. Juli 2020 unter der Leitung von Prokurist Marco Persicke zentralisiert, Prokurist Ralf Scheidt konzentriert sich ab sofort auf die Bereiche Bauträger und Projektentwicklung sowie institutionelles Investment.

Wir bieten für Verkäufer 3D-Rundgänge der Immobilie im Rhein-Erft-Kreis an

23.07.2020

Wir bieten Eigentümern, die ihre Immobilie im Rhein-Erft-Kreis verkaufen möchten, einen neuen Service an. Wir erstellen auf Wunsch virtuelle 3D-Rundgänge der Immobilie, die es ermöglichen, das Objekt potenziellen Käufern vorab auch ohne einen Besichtigungstermin vor Ort zu präsentieren. Dieses Angebot ist für Eigentümerinnen und Eigentümer, die ihre Immobilie über uns verkaufen, kostenfrei.

Diese Website verwendet Cookies

Auf verschiedenen Seiten verwenden wir Cookies, um die Nutzung bestimmter Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Einige von ihnen sind essenziell, während wir andere dazu nutzen, unsere Website permanent zu verbessern, Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren.

Unter Einstellungen finden Sie die Möglichkeit, Cookies individuell zuzulassen. Detaillierte Informationen, welche Cookies wir verwenden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie auf „Standard“ klicken, akzeptieren Sie alle Cookies und genießen das bestmögliche Web-Erlebnis.

Eigene Einstellungen

  • Essenzielle Cookies

    Diese Cookies sind unbedingt notwendig, damit Sie auf der Website navigieren und ihre Funktionen und Services nutzen können.
  • Dritte

    Wenn Cookies von externen Medien akzeptiert werden, bedarf der Zugriff auf diese Inhalte keiner manuellen Zustimmung mehr.
  • ,
  • Statistiken

    Statistik-Cookies erfassen Informationen anonym. Sie helfen uns dabei zu analysieren, wie unsere Besucher unsere Website nutzen (sog. Tracking)
  • ,
  • Marketing

    Marketing Cookies werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet, um personalisierte Werbung anzuzeigen. Sie tun dies, indem Sie Besucher über Websites hinweg verfolgen.