Kontakt

Speed-Dating bei der KSK-Immobilien: Azubi-Auswahlverfahren für 2019 hat begonnen

26.11.2018

Die KSK-Immobilien hat das Azubi-Auswahlverfahren für 2019 gestartet und zehn Bewerber zum Speed-Dating nach Köln eingeladen, um sich gegenseitig kennenzulernen.

Mit dem ersten Speed-Dating am 26. November hat das Azubi-Auswahlverfahren für 2019 bei der KSK-Immobilien begonnen. Vorab hatten Ausbildungskoordinatorin Katharina Schlömer und Personalleiterin Ina Neunkirchen in Zusammenarbeit mit Personalmitarbeiterin Sarah Basinski vielversprechende Bewerber ausgewählt und diese zum Azubi-Speed-Dating eingeladen. Zehn Bewerber besuchten die KSK-Immobilien in der Richmodstraße am Neumarkt, um sich selbst vorzustellen und einen ersten Eindruck vom Unternehmen zu gewinnen. Jeder Bewerber hatte insgesamt ca. 15 Minuten Zeit. Zur Vorbereitung auf das Treffen sollte jeder Bewerber eine fünfminütige Präsentation vorbereiten, in der er sich selbst und seine Stärken präsentiert. In Form und Darstellung der Präsentation waren die Bewerber frei und konnten ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Nach der Präsentation konnten beide Seiten in den verbleibenden Minuten Fragen stellen und sich austauschen. Insgesamt war das Treffen ein Erfolg. Es ergaben sich viele kommunikative Gespräche und auch die Bewerber konnten viele Eindrücke sammeln.

Am 10. Dezember geht es für insgesamt acht Bewerber in die nächste Runde. Hier erwarten die Bewerber ein Einstellungstest, ein kleines Assessment-Center und Gruppenaufgaben. Anschließend stellen Ausbildungskoordinatorin Katharina Schlömer, Personalleiterin Ina Neunkirchen und Personalmitarbeiterin Sarah Basinski die KSK-Immobilien vor und geben Einblicke in die Arbeit als Immobilienmakler.

Mit dem Azubi-Speed-Dating hat das Auswahlverfahren für 2019 gerade erst begonnen. Interessierte Bewerber können ihre vollständige Bewerbung noch inklusive Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen – wahlweise per E-Mail an ina.neunkirchen@ksk-immobilien.de oder per Post an KSK-Immobilien GmbH, Ina Neunkirchen, Richmodstraße 2, 50667 Köln – senden.

Das könnte Sie auch interessieren

Immobilienweisen ziehen positives Zwischenfazit – Wohnungsmarkt trotz Corona-Pandemie stabil

18.09.2020

Der Rat der Immobilienweisen, der mit seinem Frühjahrsgutachten jedes Jahr bundesweit eine große mediala Resonanz erfährt, hat außerplanmäßig ein Herbstgutachten zur Situation der deutschen Immobilienmärkte erstellt. Die Coronakrise hat es notwendig gemacht die Aus- und Nachwirkungen neu zu analysieren und zu bewerten. Es wird betont, dass die Corona-Pandemie zwar zu einem nie dagewesenen Wirtschaftseinbruch geführt hat, der Bereich der Wohnungswirtschaft allerdings nur marginal betroffen ist. 

KSK-Immobilien auch in den sozialen Medien

16.09.2020

Kennen Sie schon die Social-Media-Kanäle der KSK-Immobilien?

Mikrowohnprojekt „iLive“ Hamburg: Die Mieterinnen und Mieter ziehen ein

10.09.2020

Das Mikrowohnprojekt des Projektentwicklers iLive in Hamburg öffnet seine Pforten. Zum 1. September 2020 sind die ersten Mieterinnen und Mieter in ihre neuen vollmöblierten Apartments eingezogen.

KSK-Immobilien mit verbesserter Halbjahresbilanz - Corona hatte nur kurzfristig Einfluss auf das Immobiliengeschäft

19.08.2020

Die Halbjahresbilanz der KSK-Immobilien, dem Immobilienmakler der Kreissparkasse Köln, indiziert, dass die Coronakrise bislang nur einen kurzfristigen Einfluss auf den Immobiliensektor hatte. Bereits zur Jahreshälfte liegen die Umsatzzahlen des größten Maklers im Rheinland mit einem Jahresobjektwert von rund 253,4 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: 237,8 Millionen Euro) deutlich über dem Vorjahresniveau.

KSK-Immobilien bündelt die Vertriebsverantwortung im klassischen Immobiliengeschäft

18.08.2020

Die KSK-Immobilien, der Immobilienmakler der Kreissparkasse Köln, stellt ihren Vertrieb strukturell neu auf. Der gesamte Bereich Sparkassenvertrieb wird seit dem 13. Juli 2020 unter der Leitung von Prokurist Marco Persicke zentralisiert, Prokurist Ralf Scheidt konzentriert sich ab sofort auf die Bereiche Bauträger und Projektentwicklung sowie institutionelles Investment.

Wir bieten für Verkäufer 3D-Rundgänge der Immobilie im Rhein-Erft-Kreis an

23.07.2020

Wir bieten Eigentümern, die ihre Immobilie im Rhein-Erft-Kreis verkaufen möchten, einen neuen Service an. Wir erstellen auf Wunsch virtuelle 3D-Rundgänge der Immobilie, die es ermöglichen, das Objekt potenziellen Käufern vorab auch ohne einen Besichtigungstermin vor Ort zu präsentieren. Dieses Angebot ist für Eigentümerinnen und Eigentümer, die ihre Immobilie über uns verkaufen, kostenfrei.

Diese Website verwendet Cookies

Auf verschiedenen Seiten verwenden wir Cookies, um die Nutzung bestimmter Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Einige von ihnen sind essenziell, während wir andere dazu nutzen, unsere Website permanent zu verbessern, Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren.

Unter Einstellungen finden Sie die Möglichkeit, Cookies individuell zuzulassen. Detaillierte Informationen, welche Cookies wir verwenden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie auf „Standard“ klicken, akzeptieren Sie alle Cookies und genießen das bestmögliche Web-Erlebnis.

Eigene Einstellungen

  • Essenzielle Cookies

    Diese Cookies sind unbedingt notwendig, damit Sie auf der Website navigieren und ihre Funktionen und Services nutzen können.
  • Dritte

    Wenn Cookies von externen Medien akzeptiert werden, bedarf der Zugriff auf diese Inhalte keiner manuellen Zustimmung mehr.
  • ,
  • Statistiken

    Statistik-Cookies erfassen Informationen anonym. Sie helfen uns dabei zu analysieren, wie unsere Besucher unsere Website nutzen (sog. Tracking)
  • ,
  • Marketing

    Marketing Cookies werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet, um personalisierte Werbung anzuzeigen. Sie tun dies, indem Sie Besucher über Websites hinweg verfolgen.