Kontakt

KSK-Immobilien blicken auf erfolgreiches Geschäftsjahr 2019

06.02.2020

Die KSK-Immobilien, der Immobilienmakler der Kreissparkasse Köln, hat das Jahr 2019 vor dem Hintergrund steigender Immobilienpreise in der Metropolregion Köln/Bonn mit einer Umsatzsteigerung von 22,4 Prozent beendet. Die Zahl der vermittelten Objekte stieg auf 1.902. Den umsatzstärksten Geschäftsbereich bildeten dabei erneut die klassischen Bestandsimmobilien.

Der Immobilienmakler der Kreissparkasse Köln hat im abgeschlossenen Geschäftsjahr 2019 insgesamt 1.902 (1.773) Objekte vermittelt und somit 7,3 Prozent mehr als noch im Vorjahr. Der Gesamtobjektwert erhöhte sich um 36,7 Prozent auf 613,7 (448,8) Millionen Euro. Die daraus erzielte Umsatzcourtage stieg auf 26,1 (21,3) Millionen Euro und lag damit um 22,4 Prozent über der des Vorjahres.

Bestandsimmobilien größtes Geschäftsfeld

Den umsatzstärksten Geschäftsbereich bildete, ebenso wie in den Vorjahren, die Vermittlung von klassischen Bestandsimmobilien. Hier haben die Immobilienberater der KSK-Immobilien – verteilt auf das gesamte Geschäftsgebiet bestehend aus Köln und den umliegenden Kreisen Rhein-Erft-Kreis, Rhein-Sieg-Kreis, Rheinisch-Bergischer Kreis und Oberbergischer Kreis – 1.105 (1.032) Wohneinheiten mit einem Gesamtobjektwert von rund 321,7 (264,5) Millionen Euro vermittelt. Dieser Bereich ist mit einem Anteil von 61 Prozent des gesamten Unternehmensumsatzes weiterhin das wichtigste Geschäftsfeld.

Bauträgergeschäft und Bereich für Investmentimmobilien ausgebaut

In den Spezialbereichen Bauträgergeschäft und Investmentimmobilien weitete die KSK-Immobilien 2019 ihre Geschäftstätigkeit aus, indem sie hier mehr Personal einsetzte und die Zusammenarbeit mit den Baufinanzierungsberatern ihrer Muttergesellschaft Kreissparkasse Köln weiter intensivierte. Mit Erfolg: Im klassischen Bauträgergeschäft konnte mit 398 (308) vermittelten Neubau-Wohneinheiten ein neuer Spitzenwert erzielt werden. Der Objektwert stieg auf 131,9 (101,2) Millionen Euro.
Im Bereich Investmentimmobilien, den die KSK-Immobilien in die drei Teilsegmente klassisches Investment, Mikrowohnen und Großinvestment gliedert, lag die Zahl der vermittelten Objekte mit insgesamt 205 (254) zwar unter dem Wert von 2018, der Gesamtobjektwert von 100 Millionen (45,5) Euro wurde jedoch mehr als verdoppelt.

Weiterhin positiver Wanderungssaldo trifft auf zu wenig Neubau

Auf den Immobilienmärkten im Großraum Köln/Bonn setzte sich die Entwicklung der letzten Jahre 2019 konsequent fort. Vor dem Hintergrund eines rückläufigen, aber weiterhin positiven Wanderungssaldos und weiterhin zu geringer Neubautätigkeit hielt der Nachfrageübergang an und führte auch im vergangenen Jahr zu teils erheblichen Preisanstiegen. Die positiven Konjunkturdaten und vollzogenen Lohnsteigerungen stärkten zudem die Zahlungskraft der Nachfrager. Angesichts dieser Marktknappheiten hat der Bedarf von Käufern und Verkäufern an Beratung und Unterstützung (z. B. in Form von Wertermittlungen, Energieausweisen, Modernisierungsgutachten etc.) weiter zugenommen. In diesem Umfeld konnte die KSK-Immobilien 2019 ihre Position als größter Makler im Rheinland weiter ausbauen.

Das könnte Sie auch interessieren

Vertriebsstart in Kürze: 17 Eigentumswohnungen in Köln-Niehl

12.05.2020

Im Rahmen des Neubauprojektes „Capella – Ihr Stern in Köln-Niehl“ entsteht im aufstrebenden Kölner Stadtteil Niehl ein attraktives Mehrfamilienhaus mit 17 Eigentumswohnungen, davon neun im angesagten Maisonettestil. 

Vertriebsstart in Kürze: 5 Wohneinheiten in Niederkassel-Lülsdorf

12.05.2020

Der Rhein vor der Tür

Bei diesem attraktiven Neubauvorhaben ist der Name Programm, denn in dieser Lage von Niederkassel-Lülsdorf wird der Rhein ganz bestimmt schon bald zu Ihrem neuen Lebensmittelpunkt.

Das Ende des Immobilienbooms?

15.04.2020

Das aktuelle Kontaktverbot sowie die Schließung von Schulen, Kitas und Geschäften lassen das öffentliche Leben und die Wirtschaft zum Stehen kommen. Welche Auswirkungen hat die Krise auf die Immobilienbranche und sind diese zwangsläufig negativ? Werden vielleicht sogar in Zukunft mehr junge Familien ein Eigenheim suchen? Ein kurzes Interview mit Matthias Wirtz zum Thema selbstgenutzte Immobilien in der Region rund um Köln.

Vertriebsstart in Kürze: 11 Wohneinheiten in Bornheim

14.04.2020

In bevorzugter Wohnlage zwischen Bonn, Brühl und Köln entstehen in Bornheim-Zentrum zwei attraktive Neubau-Mehrfamilienhäuser mit elf Eigentumswohnungen.

Corona und die rheinischen Immobilienmärkte – (noch) kein Grund zur Panik

02.04.2020

Wer Presse und Newsfeeds aufmerksam verfolgt, der hat in den letzten zwei Wochen auch eine Reihe an Überschriften mit dem Tenor „Die Wende am Immobilienmarkt“, „Jetzt platzt die Blase“ oder „Katastrophale Folgen für die Immobilienmärkte“ gelesen. 

Experten der KSK-Immobilien vertreiben innovative Seniorenapartments

31.03.2020

Der Megatrend demografischer Wandel macht auch vor dem Immobiliensektor nicht halt. Bedingt durch einen starken Zuzug und die hohe Anzahl von Einpersonenhaushalten ist in der Landeshauptstadt Düsseldorf der Wohnraum für Senioren knapp. Gerade altersgerechte und barrierefreie Wohnformen gibt es zu wenige – hier setzt das Konzept „Pures Leben new care“ des Projektentwicklers PRO URBAN AG an.

Diese Website verwendet Cookies

Auf verschiedenen Seiten verwenden wir Cookies, um die Nutzung bestimmter Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Einige von ihnen sind essenziell, während wir andere dazu nutzen, unsere Website permanent zu verbessern, Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren.

Unter Einstellungen finden Sie die Möglichkeit, Cookies individuell zuzulassen. Detaillierte Informationen, welche Cookies wir verwenden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie auf „Standard“ klicken, akzeptieren Sie alle Cookies und genießen das bestmögliche Web-Erlebnis.

Eigene Einstellungen

  • Datenschutzeinstellungen

    Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies. Helfen Sie uns, Ihnen eine optimale Website zu bieten.

    Essenzielle Cookies:

    Diese Cookies sind unbedingt notwendig, damit Sie auf der Website navigieren und ihre Funktionen und Services nutzen können.

  • Dritte

    Wenn Cookies von externen Medien akzeptiert werden, bedarf der Zugriff auf diese Inhalte keiner manuellen Zustimmung mehr.
  • ,
  • Statistiken

    Statistik-Cookies erfassen Informationen anonym. Sie helfen uns dabei zu analysieren, wie unsere Besucher unsere Website nutzen (sog. Tracking)
  • ,
  • Marketing

    Marketing Cookies werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet, um personalisierte Werbung anzuzeigen. Sie tun dies, indem Sie Besucher über Websites hinweg verfolgen.