Kontakt

Immobilienmakler der Kreissparkasse Köln eröffnet Ladenlokal in Bergheim

16.10.2019

Am Mittwoch, den 16. Oktober 2019, hat die KSK-Immobilien, der Immobilienmakler der Kreissparkasse Köln, in Bergheim ein neues Ladenlokal eröffnet. Ab sofort stehen dort Immobilienspezialisten als Ansprechpartner zu den Themen Kauf, Verkauf, Vermietung sowie Immobilienbewertung/Gutachten zur Verfügung.

Der Kölner Speckgürtel weitet sich aufgrund steigender Immobilienpreise in der Domstadt zunehmend aus und wird für viele Menschen als Wohnstandort immer beliebter. Diese Entwicklung ist auch in Bergheim spürbar, wo Immobilien noch deutlich erschwinglicher sind als in Köln, wodurch insbesondere Familien hier ihr neues Zuhause suchen.

Um dieser steigenden Nachfrage gerecht zu werden und Immobilienkäufer und -verkäufer optimal beraten zu können, haben wir nun im Zentrum von Bergheim ein eigenes Ladenlokal eröffnet“, freut sich André Rehbein, zuständiger Immobilienberater für Bergheim bei der KSK-Immobilien, der ab sofort in dem neuen Ladenlokal vor Ort sein wird. Das Ladenlokal befindet sich in der Bergheimer Fußgängerzone in der Hauptstraße 20 und verfügt über drei Arbeitsplätze sowie ein separates Besprechungszimmer für vertrauliche Beratungsgespräche. In den Fenstern werden aktuelle Immobilienangebote präsentiert, zudem werden über einen großen Monitor aktuelle News, Veranstaltungsankündigungen, neue Bauprojekte und Immobilienangebote aus der Region angezeigt.

Das Ladenlokal liegt direkt gegenüber der Regional-Filiale der Kreissparkasse Köln, die sich in der Hauptstraße 21 befindet. „Diese räumliche Nähe ermöglicht eine noch engere Zusammenarbeit mit den Baufinanzierungsberatern der Kreissparkasse Köln“, so Marco Persicke, Vertriebsleiter für den Rhein-Erft-Kreis bei der KSK-Immobilien. „Als Kreisstadt des Rhein-Erft-Kreises kommt Bergheim auch im Bereich Immobilien eine große Bedeutung zu und so ist es uns als KSK-Immobilien wichtig, hier für unsere Kunden persönlich präsent zu sein“, so Persicke.

Bereits Anfang 2019 hatte die KSK-Immobilien ein Ladenlokal in Lohmar eröffnet. Im Sommer 2019 war ein weiteres im Zuge der Fusion der Kreissparkasse Köln mit der Stadtsparkasse Bad Honnef hinzugekommen. Damit ist der größte Makler im Rheinland in seinem Geschäftsgebiet nun an über 40 Standorten vertreten, davon in 13 eigenen Ladenlokalen.

Das könnte Sie auch interessieren

KSK-Immobilien auch in den sozialen Medien

16.09.2020

Kennen Sie schon die Social-Media-Kanäle der KSK-Immobilien?

Wir bieten für Verkäufer 3D-Rundgänge der Immobilie im Rhein-Erft-Kreis an

23.07.2020

Wir bieten Eigentümern, die ihre Immobilie im Rhein-Erft-Kreis verkaufen möchten, einen neuen Service an. Wir erstellen auf Wunsch virtuelle 3D-Rundgänge der Immobilie, die es ermöglichen, das Objekt potenziellen Käufern vorab auch ohne einen Besichtigungstermin vor Ort zu präsentieren. Dieses Angebot ist für Eigentümerinnen und Eigentümer, die ihre Immobilie über uns verkaufen, kostenfrei.

Jahresrückblick 2019

11.12.2019

Die KSK-Immobilien lässt das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren und präsentiert in ihrem Jahresrückblick 2019 die wichtigsten Highlights aus den letzten 12 Monaten. Zu den Höhepunkten zählen unter anderem die Gründung vom Immobilienportal ErstRaum.de, Ladenlokaleröffnungen sowie das Besuchen verschiedener Immobilienmessen.

Terminübersicht Oktober: Immobilienmessen und Veranstaltungen in der Region

27.09.2019

Im Oktober finden neben der internationalen Expo Real in München auch mehrere Immobilienveranstaltungen in Köln und der Region statt. Die Immobilienberater der KSK-Immobilien sind unter anderem in Engelskirchen und Hürth persönlich vor Ort, um aktuelle Immobilienangebote zu präsentieren.